Instagram Facebook
T. 0 95 61 - 8 53 93 38

Termin buchenNur keine Scheu!

Nutze unsere Online Termin-Buchung.

Wähle hier einfach Deinen Wunschtermin aus und ich teile Dir umgehend Deinen Termin mit.

RatenzahlungMach's Dir bequem ...

... und bezahle ganz entspannt mit einer monatlichen Teilzahlung.

Du hast die Möglichkeit, eine monatliche Teilzahlung bei mir in Anspruch zu nehmen.

15.03.2020

Hauttypen erkennen und richtig pflegen


Es gibt unterschiedliche Hauttypen: trockene, fettige und normale bis Mischhaut. Hautprobleme wie Akne oder Überempfindlichkeit kann jeden dieser Hauttypen treffen. Trockene, fettige und Mischhaut brauchen besonders viel Aufmerksamkeit. Was Du beachten solltest, zeige ich Dir hier:


Trockene Haut

Trockene Haut wirkt oft brüchig und schuppig, meist sind auch kleine Fältchen zu sehen. Sie spannt nach der Reinigung und reagiert stärker auf Reizungen. Der Haut fehlt es an eigenen Ölen, die eine natürliche Barriere gegen Reizstoffe bilden und Feuchtigkeit speichern. Mit einer maßgeschneiderten Pflege überzeugt Deine Haut mit Ihrer natürlichen Schönheit.

Welche Pflege Deine trockene Haut braucht:

Deine Haut dürstet es nach Feuchtigkeit und pflegenden Ölen. Bei trockener Haut gilt: Weniger ist mehr. Reduziere Deine Pflege nur auf das Nötigste und vermeide Produkte mit künstlichen Duftstoffen. Eine sanfte Reinigung und eine feuchtigkeitsreiche Creme sind oft ausreichend. Mit Inhaltsstoffen wie Glycerin und Panthenol machst Du alles richtig. Neigst Du zu sehr trockener Haut, ist Vaseline eine echte Wunderwaffe. Sie bildet eine dichte Schicht auf der Haut, sodass keine Feuchtigkeit verdunstet und sie vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Bei Deiner täglichen Reinigung solltest Du auf synthetische Seifen mit einem neutralen pH-Wert zurückgreifen. So schützt Du Deine Haut vor weiterem Austrocknen und trägst zu ihrer natürlichen Balance bei.


Fettige Haut

Deine Haut glänzt, hat erweiterte Poren und Pickel. Und manchmal lässt ihre Fettproduktion Dein Make-up schon zur Mittagspause verschwinden. Ihr Vorteil: Sie ist eigentlich nie trocken und neigt weniger zu Falten. Ich zeige Dir die richtige Pflege für ein gesundes und schönes Hautbild. Deine Haut enthält von Natur aus Öle, die sie weich und geschmeidig machen. Ein schwankender Hormonhaushalt, Stress und Umwelteinflüsse führen manchmal zu einer Überproduktion der Talgdrüsen. Das lässt die Haut glänzen und ihre Poren verstopfen.

Welche Pflege Deine fettige Haut braucht:

Deine Pflege sollte am besten öl- und fettfrei sein. Feuchtigkeitsspendende Gele und leichte Cremes, die Deine Haut hydratisieren sind die beste Wahl. Produkte mit Glycerin, Panthenol und Aloe Vera versorgen Deine Haut mit Feuchtigkeit – ohne zu fetten. Inhaltsstoffe wie Teebaumöl, Zink und Salicylsäure wirken einer übermäßigen Talgproduktion entgegen und helfen, den Hautglanz zu regulieren. Achte bei Deiner Reinigung auf sanfte, pH-neutrale Produkte und vermeide zu heißes Wasser. Noch ein kleiner Tipp: Mattierende Oil-Control-Papers sind absolut empfehlenswert, um überschüssiges Hautfett zu binden. Verwende am besten ölfreies Make-up.


Mischhaut

Deine Haut neigt im Bereich der T-Zone, also an Stirn, Nase und Kinn, schnell zum Glänzen. Die Wangen zeigen eventuell trockene Stellen und haben kleinere Poren als an Nase und Stirn.

Welche Pflege Deine Mischhaut braucht:

Mischhaut ist deutlich empfindlicher als normale Haut. Von aggressiven Masken und Peelings ist daher abzuraten. Deine Haut hat zwei Texturen – trockene und fettige Bereiche liegen direkt nebeneinander, das macht die Pflege deutlich anspruchsvoller. Für Deine Reinigung solltest Du auf einen sanften Allrounder wie Mizellenwasser zurückgreifen. Bei Deiner Pflege ist es ratsam, unterschiedliche Produkte zielgerichtet zu verwenden. Anstatt das ganze Gesicht zu behandeln, trägst Du die Produkte nur an den entscheidenden Stellen auf – gemäß den Bedürfnissen Deiner Haut. Abgesehen von den passenden Produkten solltest Du bei Mischhaut besonders auf eine gesunde Ernährung achten und auf Alkohol sowie Nikotin verzichten.


Noch ein letzter Tipp:

Verwende täglich einen Sonnenschutz. Eine Sonnencreme ist das beste Anti-Aging-Mittel und schützt Deine Haut vor schädlicher UV-Strahlung – egal welcher Hauttyp Du bist. Trage auch an bewölkten Tagen eine Creme mit entsprechendem Lichtschutzfaktor auf.


Pflege, die unter die Haut geht

In meinem Institut hairfree & aesthetic befasse ich mich intensiv mit Deiner Haut. Im Zuge einer Behandlung für ästhetische Hauttherapien erhältst Du eine intensive und kostenlose Beratung zu Deiner Haut. Im Vordergrund stehen dabei Deine Problemfelder. Verabschiede Dich von Falten, Pigmentstörungen oder Blutschwämmchen. Vereinbare direkt einen Termin und sichere Dir Dein kostenloses Beratungsgespräch. Du erreichst mich unter der Telefonnummer 09561 – 8539338. Ich freue mich auf Dich.

ImpressumDatenschutzerklärung